Clanlos im Gamesall

Autorennspiele

Bei Autorennspiele empfiehlt sich immer mehr ein gutes USB-Lenkrad zu benutzen. Ansonsten lässt man beispielsweise beim Zeitfahren wertvolle Sekunden liegen, die letztendlich einem eine bessere Platzierung verwehrt. Natürlich geht es auch ohne, dann aber sollte am besten die Außenansicht beim Fahren gewählt werden, um ein eine bessere Übersicht sowie die Lenkung vom Wagen besser einschätzen zu können. Ebenfalls hilfreich sind gute Gamepads, die über zahlreiche Knöpfe verfügen. Diese sollte dann auch auf die eigenen Bedürfnisse eingestellt bzw. via der Software programmiert werden können.

Vor wenigen Tagen wurde Bang Bang Racing für Windows veröffentlicht. Das actionreiche Top-Down Autorennspiel, gibt es bereits auch schon für Android und iOS und war scheinbar so erfolgreich, dass man es auch für den PC portiert hat. Ich habe es gleich zur Veröffentlichung gekauft und einige Runden damit gedreht.

Bang Bang… Weiterlesen

Vor einigen Jahren war TrackMania das Rennspiel überhaupt und sorgte für stundenlangen Spielspaß. Online Rennen waren nicht nur auf Internationaler oder nationaler Ebene möglich, es gab auch eigene Ligen und Rankings für Städte. Kein Wunder das Trackmania eine riesige Anhängerschaft hatte. Dazu trug auch der Strecken Editor und das arcadelastige Fahrverhalten… Weiterlesen

Wow, mit Real World Racing hat Playstos einen echten Knaller im Racing Genre hingelegt. Die Mischung aus Top-Down Racing, mit dem Google Maps Design, sieht nicht nur wahnsinnig gut aus, sondern spielt sich auch so. Als ich die Demo ausprobierte, war ich schon nach wenigen Minuten schwer angetan und habe mir… Weiterlesen

Nach kurzer Abstinenz aufgrund eines defekten Mainboards gibt es heute mal wieder etwas Neues in Sachen PC Spiele von mir. Dieses Mal ist wieder ein Auto Rennspiel an der Reihe und wie üblich ist es eines der älteren Sorte. Dabei handelt es sich um DTM Racer Driver 3, welches trotz seiner… Weiterlesen